Wer bin ich?

Well my dear, das ist eine tolle Frage 🙂

An der ich verzweifle, denn ich bin nicht sehr geübt darin, mich zu beschreiben. Doch ich werde mein Bestes geben, damit du zumindest ein bisschen weißt, mit wem du es hier zu tun hast.

Ich bin … eine Kleider- und Geschichten-süchtige dumme Nuss 😀

Ja gut, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Ich bin so eine, die man in keine richtige Schublade stecken kann, weil sie den Begriff »Sich ständig neu erfinden« liebt und lebt. Ich bin die, die an ihren Stiften nuckelt während sie vor sich hin träumt und sich deswegen ständig selber anmalt, ohne es zu merken, bis sie dafür mal wieder ausgelacht wird. Ich liebe und bewundere alles Kreative und ich bin eine hoffnungslose Chaotin, bringe meine Mutter mit meinem »Kreativen Durcheinander« immer wieder zur Weißglut (Und das obwohl ich alleine lebe).

Ich bin die, die ständig irgendwelche nervtötenden Diskussionen mit ihren Charakteren führt und dafür auch schonmal schief angesehen wird. Die, deren Geschichten für sie lebendig werden, weswegen sie auch schonmal einem schwebenden Auto nach glotzt, um dann richtig fies gegen einen Laternenpfahl zu knallen.

Was möchte ich hier erreichen?

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Ich bin das Leben B-)

Nein Quatsch 😀 Aber manchmal fühlt man sich als Schriftsteller irgendwie in der Verantwortung, dem Leben ein bisschen was von der Bürde abzunehmen.

Klartext: Ich liebe das Schreiben. Ich liebe es, den vielen Welten, Geschichten und Figuren in meinem wuscheligen Kopf Ausdruck zu verleihen und nun lockt mich der Gedanke, dass ich all das mit den Menschen um mich herum teilen kann. Ich wünsche mir, dass die Leser meine Figuren genauso zu schätzen und lieben lernen wie ich – dass sie ihnen genauso Freude und aufregende Momente schenken wie mir.

Wie beinahe alle kreativen Schreiberlinge, verfasse ich wahnsinnig gerne Geschichten, die auch gerne mal den Rahmen einer »kurzen Erzählung« sprengen. Meinen ersten Roman schrieb ich mit 16, und bearbeite ihn seit nun mehr fast sechs Jahren. Cecilia war meine erste Protagonistin, sie ist mir ans Herz gewachsen und zusammen haben wir beschlossen, dass es jetzt an der Zeit ist, sie in die Welt zu entlassen.

»Mein geträumtes Leben« ist der erste Roman, den ich veröffentliche. Am 30. November 2017 ist es soweit. Und bis dahin hoffe ich auf regen Austausch, auf Gedanken, Anstöße, neue Erfahrungen und jede Menge Freude 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s